Menschen auf dem Weg zur mehr Gesundheit und Wohlbefinden begleiten zu dürfen, ist eine wundervolle Aufgabe in deren Dienst ich mich nun schon seit vielen Jahren stelle. 

Von touristischen Anfängen in der Hotellerie, über eine intensive Zeit als Yoga-Unterrichtende, zur Entspannungsförderin im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung führte mich mein Lebensweg hin zur Aufzucht, Pflege und Nutzung von Pflanzen.

Es ist mir als begeisterte Pflanzenliebhaberin ein Anliegen, diese Liebe zu Pflanzen und deren Nutzung zu teilen und zu verbreiten. Sich Zeit zu nehmen, das meditative Arbeiten mit der Natur und die Nutzung der Blumen, Kräuter, von Gemüse und Obst stehen dabei im Zentrum.

Mein Wissensschatz und die Stützen bei meinem Tun:

  • Fünfjährige schulische touristische Grundausbildung
  • Studium der Gesundheitsförderung
  • Aus- und Fortbildungen im Bereich des biologischen Gartenbaus und der Permakultur
  • Die Erkenntnisse von Maria Thun
  • Eine Heilpflanzenausbildung bei Ines Sturm in den Modulen Basis-, Aufbau- und Meisterkurs
  • Fortbildungen bei Ursel Bühring
  • Das erprobte Wissen um die Effektiven Mikroorganismen
  • Das Nutzen von Kupfergartengeräten
  • Autodidaktes Einlesen  in die Bereiche Mischkultur, Signaturenlehre, althergebrachtes Pflanzenwissen und jahreslanges Erproben im eigenen Feldgarten
  • Austausch mit Gleichgesinnten und erfahrenen Pflanzenfrauen
  • Meine Großmutter und meine Familie

 

Hinweis zu Cookies

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. 
An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.